wusa@radio //

Audiobeiträge zu (Kooperations-)Veranstaltungen und Themen von weltumspannend arbeiten 2018 und 2019:

Hunger.Macht.Profite. – Sondersendung zu den Filmtagen 2018.


Das Meer der toten Schiffe

Alexander Urosevic wollte eigentlich ein ganz anderes Buch schreiben. Doch auf  seiner Frachtschiffreise bermerkte er schon bald, dass sich auf dem Meer so viele Geschichten ergeben, dass diese ein eigenes Buch zu füllen vermögen – und so wurde es doch kein Buch über die Reise seiner Großmutter, die mit 63 Jahren in Rijeka ein Frachtschiff bestieg, um so nach Westafrika zu reisen. Das Buch ist die Beschreibung der westafrikanischen Küste von einem Frachtschiff aus gesehen, wie es sich heute darstellt, ein Reisebericht, so wie Urosevic es erlebt hat. Am 25. September war der Autor für eine Lesung in Linz. Im Anschluss an die Lesung wurde er von Gudrun Glocker, weltumspannend arbeiten, und Susanne Loher, Südwind OÖ, interviewt. Der heutige Frozine-Beitrag bringt einen kurzen Ausschnitt der Lesung, in dem Urosevic die Piraterie beschreibt und das Interview mit dem Autor.


C3 Radio: Mind the gap! Globale Ungleichheiten aufdecken


Die Kunst des ‚fairen‘ Handels


Stimmlagen: Solidarischer Wohlstand- eine Vision


Beitrag FROzine: Ulrich Brand im Interview