Moderne Gewerkschaftsarbeit mit Organizing – auch in Georgien! //

TeilnehmerInnen „Organizing“ beim Blitz vor einem Restaurant.

Seit 2016 wird das Modell der österreichischen Gewerkschaftsschule in Georgien angepasst und umgesetzt – mit Erfolg!

Von Februar bis Juni wurde nun der erste dreimodulige Lehrgang für Organizing in der Hauptstadt Tbilsisi angeboten. Begleitet von einer Österreichischen Trainerin gemeinsam mit zwei georgischen TrainerInnen stand das prozesshafte Motivieren, Organisieren und Beteiligen von ArbeitnehmerInnen an Veränderungen und Verbesserungen in ihrem eigenen Arbeitsumfeld sechs Tage lang im Fokus. Den Abschluss machte ein sogenannter „Blitz“ in einem Restaurant und der Universitätsklinik von Tbilisi.

Ein „Blitz“ ist ein Kurzbesuch in einem Betrieb, bei dem die Arbeiter und Angestellten mit ganz gezielten kurzen Fragen zu ihrer Situation am Arbeitsplatz befragt werden und in diesem Gespräch auch Infos erhalten über Unterstützung und Anlaufstellen.

Die gewonnenen Informationen werden im Anschluss von der Gruppe ausgearbeitet, um ein weiteres Vorgehen zu planen. Anliegen – Organisierung – Training – Handeln.

Der nächste Organizing Lehrgang startet in Tbilisi 2020.