Februar 2015 / SindiClub in der Republik Moldau gegründet //

SindiClub in der Republik Moldau gegründet

Nach zweieinhalb Jahren Gewerkschaftsschule in der Republik Moldau sehen die TeilnehmerInnen des bereits dritten Lehrgangs ihrem erfolgreichen Abschluss im Juni entgegen. Am 28. Februar wurde in Chisinau, der Hauptstadt der Republik Moldau, nun auch der AbsolventInnenclub Realität. Alle, die die Gewerkschaftsschule besuchen und besucht haben, sind nun im Rahmen des sogenannten SindiClubs (Scoala Sindicala Club) eingeladen regelmäßig Austausch mit anderen AbsolvenInnen zu betreiben und sich gegenseitig in ihrem betrieblichen Engagement zu unterstützen und zu inspirieren. Geplant sind öffentliche Aktionen, wie beispielsweise am 1. Mai zum Tag der Arbeit oder auch am 7. Oktober, dem Tag der menschenwürdigen Arbeit.

Feierlich gegründet wurde der SindiClub unter Anwesenheit von Oleg Budza, dem Präsidenten des Moldauischen Gewerkschaftsbundes gemeinsam mit Nicolae Suruceanu, Generalsekretär des moldauischen gewerkschaftsbundes CNSM und Sepp Wall-Strasser, Bildungssekretär des ÖGB OÖ und Mitinitiator des Transfers der Österreichischen Gewerkschaftsschule in die Republik Moldau.

SindiClub_Komitee

InitiatorInnen des SindiClubs bei der Gründungsversammlung: Ala Petrea, Dorin, Cojocaru, Tatjana Marian und Tudor Ruso.