Berichte //

Georgiens Jugend mischt sich auf der Straße ein

Mit dem Bus unterwegs in Georgien auf den Spuren der Arbeitnehmer*innenbewegung Im Zuge eines Aufenthalts, um an der Evaluierung und Abschlussveranstaltung der ersten Gewerkschaftsschule in Georgien teilzunehmen, habe ich die Gelegenheit genützt, um Interviews zu führen und um über die Situation der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen mehr zu erfahren. Ich lade sie ein auf eine Busfahrt […]

Mehr Informationen...

Abschluss der ersten Gewerkschaftsschule in Georgien

Ende Juni 2016 wurde mit angeschlossener Evaluierungswoche in Kobuleti am schwarzen Meer die erste einjährige gewerkschaftsschule in Georgien abgeschlossen. Teilnehmerinnen aus 7 Branchengewerkschaften haben diesen Lehrgang unter teilweise für sie herausfordernden Bedingungen an 50 Abenden und vier Wochenenden besucht.  Die Arbeits – sowie die Arbeitsmarktsituationen sind in vielen Bereichen dramatisch prekär und die zusätzliche Belastung […]

Mehr Informationen...

Echte Bullen fürchten keinen Betriebsrat. Schmähpreis für Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz

Die TeilnehmerInnen des Lehrgangs „Global denken, global handeln“ setzten im letzten Modul ein aktivistisches Zeichen. Fotowirksam mit lebensgroßem Kartonbullen und Transparent inszenierten sie die Übergabe des Schandflecks des Jahres an Dieter Mateschitz. Aber alles der Reihe nach: Im Frühjahr 2016 gab es Bestrebungen einiger Beschäftigter bei ServusTV,  einen Betriebsrat zu gründen und Betriebsratswahlen abzuhalten. Nachdem […]

Mehr Informationen...

Lehrgang „Global denken, global handeln“

Der 5. Durchgang des Lehrgangs „Global denken, global handeln“ startete im September 2016. 12 TeilnehmerInnen aus Gewerkschaften und NGOs, sowie Betriebsräte setzen sich in 7 Modulen mit dem Thema Globalisierung auseinander. Die Inhalte sind weit gefächert: Vom Konzept „Menschenwürdiger Arbeit“, internationalen Akteuren wie ILO (Internationaler Arbeitsorganisation), IGB (Internationaler Gewerkschaftsbund) oder internationalen Netzwerken, bis hin zu […]

Mehr Informationen...

Vorstandsreise weltumspannend arbeiten nach Tiflis

Im Februar 2017 reisten 9 Vorstandsmitglieder von weltumspannend arbeiten auf eigene Kosten gemeinsam nach Tiflis in Georgien, um sich selbst ein Bild zu machen. Die Arbeit von weltumspannend arbeiten wird sich in den kommenden Jahren im Rahmen von zwei Projekten sehr intensiv mit der Situation der Arbeitnehmerinnen und der Gewerkschaften in Georgien auseinandersetzen. Die Vorstandsreise hat […]

Mehr Informationen...

Start der Gewerkschaftsschule in Tbilisi/Georgien

Wie bereits angekündigt, ist Tiflis in Georgien der nächste Halt der Gewerkschaftsschule auf ihrer Reise um die Welt. Auch dieses Projekt wird mit Unterstützung der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit umgesetzt. Unsere Projekt und Co-Finanzierungspartner sind der Georgische Gewerkschaftsbund (GTUC) sowie die Friedrich Ebert Stiftung, die auch ein Büro in Tiflis betreibt. Im Oktober 2017 konnte nach wenigen […]

Mehr Informationen...

Der vierte Durchgang der Gewerkschaftsschule in der Republik Moldau ist abgeschlossen

Am 15. Juni wurde der vierte Durchgang der Gewerkschaftsschule in der Republik Moldau ebenso wie der erste Pilotlehrgang der Projektschule im Institutul Muncii in Chisinau mit Abschlusspräsentationen beendet. Nach anerkennenden Worten von Oleg Budza, dem Präsidenten des moldauischen Gewerkschaftsbundes sowie von zahlreichen interessierten, anwesenden VertreterInnen der moldauischen Gewerkschaft wurden die Zertifikate an die TeilnehmerInnen der […]

Mehr Informationen...

Nächster Halt Georgien!

In den kommenden zwei Jahren wird Weltumspannend Arbeiten gemeinsam mit den KollegInnen des Georgischen Gewerkschaftsbundes GTUC in Georgien eine Gewerkschaftsschule aufbauen. Bereits im September 2016 solle der erste Pilotlehrgang starten. In diese Arbeit fließen auch die Erfahrungen ein, die in den vergangenen zehn Jahren in der Republik Moldau gemacht wurden. Nach einigen Jahren Vorarbeit und […]

Mehr Informationen...

Gäste der ILO Delegation von 06.09 – 10.09.2015 in Österreich

Anfang September hat weltumspannend arbeiten 18 GewerkschafterInnen aus verschiedenen afrikanischen Ländern in Wien empfangen. Der Aufenthalt fand im Rahmen der ILO (International Labour Organisation) Ausbildung statt. Zuvor hatte die Gruppe eine 2-wöchige Weiterbildung in Turin und verbrachte anschließend ihre Abschlussreise in Wien. Schwerpunkte ihrer Weiterbildung waren menschenwürdige Arbeit, grüne Jobs und nachhaltige Entwicklung.   Inhaltliche […]

Mehr Informationen...

AK-Präsident der Steiermark empfängt afrikanische GewerkschafterInnen

Acht afrikanische GewerkschafterInnen aus französischsprachigen Subsahara-Ländern machten auf einem Steiermark-Besuch auch im Grazer Stiftingtal Station, wo sie von AK-Präsident Josef Pesserl herzlich willkommen geheißen wurden. Die Gruppe gehörte einer 16-köpfigen Delegation an, die im Rahmen ihrer ILO-Abschlussreise (International Labour Organisation) einige Tage in Österreich zu Gast war. Nach einem Betriebsbesuch bei AGRANA in Gleisdorf wurden […]

Mehr Informationen...