Niederösterreich // Veranstaltungsreihe // Kirche.Macht.Politik //
08.04.2013, 19:00 Uhr //

Zur Verantaltungsreihe

Wer sich politisch interessiert, steht täglich vor einer Fülle an Ereignissen und vielen kaum durchschaubaren politischen Vorgängen. Wer sich politisch engagieren will, begegnet oft einer starren, wenig veränderbaren gesellschaftlichen Wirklichkeit. Doch Visionen gerechteren Lebens provozieren den drängenden Wunsch nach einem sinnvollen und effizienten politischen Handeln.

Diese Vortrags- und Seminarreihe soll Sie befähigen, regionale und globale politische Strukturen zu erkennen und zu bewerten. Sie werden angeregt und ermutigt, Ihre Möglichkeiten für konkretes politisches Handeln wahrzunehmen und zu erweitern – sei es im Großen oder im ganz Kleinen. Das Katholische Bildungswerk, die Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung, Welthaus St. Pölten und das BildungsZentrum St. Benedikt haben diese Vortrags- und Seminarreiheaus ihrem christlichen Auftrag heraus entwickelt.

Der Preis für unser Gemüse…

Migration, Ausbeutung und Landwirtschaft in Almeria

Frisches Obst und Gemüse auch im Winter in Hülle und Fülle. Doch woher kommt es eigentlich? Welchen „Preis“ müssen andere dafür bezahlen, damit es uns an nichts fehlt?

08.04.2013, 19.00 Uhr Lilienfeld, Arbeiterkammersaal

09.04.2013, 19.00 Uhr Gmünd, Arbeiterkammersaal

10.04.2013, 19.00 Uhr Yspertal, HLUW Ysper

11.04.2013, 19.00 Uhr Eggenburg, Jugendhaus K-Haus

Vortragende: Mag.a Eva Prenninger, Projektleiterin weltumspannend arbeiten

______________________________

China

Von der Werkbank der Welt zum Absatzmarkt der Zukunft

Billiglohnland oder aufstrebende Wirtschaftsmacht? Von WanderarbeiterInnen, Armut, Ausbeutung bis hin zu Wirtschaftswachstum, Hightech-Produktion und neuem Wohlstand.

12.04.2013, 19.00 Uhr Seitenstetten, BildungsZentrum St. Benedikt

Vortragende: Mag.a Eva Prenninger, Projektleiterin weltumspannend arbeiten

______________________________

Ganztägiger Workshop zum Thema „Der Preis für unser Gemüse…“

Zu Gast sind ArbeitsmigrantInnen aus der Provinz Almería

13.04.2013, 9.00-16:00 Uhr Seitenstetten, BildungsZentrum St. Benedikt

Es diskutieren mit Ihnen:

  • Mbarka El Goual Mazouzi, Gewerkschafterin der SOC, ursprünglich aus Marokko. Arbeitsschwerpunkt: Vertretung von Arbeiterinnen in der Gemüse-Verpackungsindustrie
  • Khalifa Touré, Saisonarbeiter und Gewerkschaftsmitglied der SOC, ursprünglich aus Senegal. Arbeitsschwerpunkt: Landarbeit in der Salatproduktion
  • Federico Daniel Pacheco Frías, Gewerkschafter der SOC, ursprünglich aus Argentinien. Arbeitsschwerpunkt: Fragen der Legalisierung und des Arbeitsrechts
  • Dieter Behr und Katherina Hahn, VertreterInnen des europäischen BürgerInnenforums
  • Regionale Bio-Bauern/Bäuerinnen
  • Eva Prenninger, weltumspannend arbeiten

Nähere Infos unter: http://www.kirche-macht-politik.at/