Linz // Ausstellung „Global arbeiten, global handeln!“ //
26.04.2012, 08:00 Uhr //

Die Bedingungen wie Bezahlung, gesellschaftliche Wertschätzung und gewerkschaftliche Organisationsmöglichkeiten, unter denen Menschen in Österreich, Indien, Bolivien oder Ghana ihren Lebensunterhalt verdienen, sind sehr unterschiedlich. Oft aber stehen Beschäftigte in vergleichbaren Bereichen sehr ähnlichen Situationen und Problemen gegenüber – ungeachtet dessen, in welchem Erdteil sie leben. Verbindendes und Trennendes kristallisiert sich in den interessanten Arbeitsprofilen heraus, die in dieser Ausstellung gezeigt werden. Ergänzend dazu werden Gewerkschaftsprojekte vorgestellt, die auf internationaler Ebene kooperieren.

Die Ausstellung kann kostenlos besucht werden:
25. April bis 26. Mai 2012
Mo bis Do, 08:00 bis 20:00h
Fr 08:00 bis 13:30h

Bildungshaus Jägermayrhof
Römerstraße 98
4020 Linz