Global vernetzt – Schatten der Digitalisierung in der Arbeitswelt //
11.04.2019, 09:00 Uhr //
Bifeb, Bürglstein 1, 5360 St. Wolfgang im Salzkammergut //

Von 11. bis 12. April bietet das Seminar eine intensive Auseinandersetzung mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitsformen und Arbeitsbedingungen weltweit.
Die rasant fortschreitende Digitalisierung bringt massive Auswirkungen auf alle Lebensbereiche mit sich. Sie ist die größte Veränderung des Wirtschaftens, des Arbeitens und der Kommunikation. Das betrifft sowohl die Sorge um die Entwicklung des Arbeitsmarkts in unseren Breiten, aber auch um die Menschen, die in Bolivien, China oder in der DR Kongo die Rohstoffe für die Industrie abbauen.
Zusätzlich ist die Frage nach ökologischem Umgang mit den knapper werdenden Ressourcen unvermeidlich. ExpertInnen  bieten vertiefte Einblicke in die Diskussion und zeigen Möglichkeiten der Mitbestimmung in Hinblick auf Veränderungsprozesse sowie Handlungsmöglichkeiten für ressourcenschonenden Umgang mit Rohstoffen auf. Das Seminar findet in Kooperation mit Südwind statt und ist Teil des Lehrgangs „Global denken, global handeln“.

Das Seminar ist kostenlos, für die Unterbringung im Bifeb und Verpflegung heben wir einen Kostenbeitrag von 50 € ein.

Infos und Anmeldung bis 4.4.2019 an gudrun.glocker@oegb.at

Einladung_Seminar