AKTIONSTAG FÜR MENSCHENWÜRDIGE ARBEIT //
15.10.2018, 15:00 Uhr //
Wien //

„Es gibt genug Wohlstand in der Welt, um die Herausforderungen unserer Zeit zu bewältigen – menschenwürdige Arbeit für alle zu schaffen, universellen sozialen Schutz zu gewährleisten, den Klimawandel anzugehen und all die anderen Dinge, die getan werden müssen, damit alle Menschen in Würde auf einem nachhaltigen Planeten leben können. Aber die Regeln müssen sich ändern. Um dies zu erreichen, müssen wir die Macht der ArbeiterInnen aufbauen.“
(Sharan Burrow, IGB-Generalsekretärin)

Anlässlich des Welttages für menschenwürdige Arbeit* laden weltumspannend arbeiten, das Internationale Referat im ÖGB und der Verband österreichischer gewerkschaftlicher Bildung (VÖGB) am Montag, den 15. Oktober 2018 zu folgenden Aktivitäten herzlich ein:

15.00 – 17.00 Uhr:
Straßenaktion „Change the Rules!“ mit Aktionsrad gegen Kinderarbeit (U4 Kettenbrückengasse/Naschmarkt)

ab 17.30 Uhr:
Infostand im Filmcasino (Margaretenstraße 78, 1050 Wien) von weltumspannend arbeiten & VÖGB.
Inklusive Getränke und kleinem Buffet.

ab 18.30 Uhr:
PRO-GE / AK Wien Filmabend im Filmcasino:

  • Kurzfilm: „Budget Rebellion“ von Michael Heindl
    Aufgrund ihrer miserablen Arbeitsbedingungen werden Arbeiter (tw. ohne Arbeitserlaubnis) in Wien beauftragt, subversive und widerständige Protestaktionen durchzuführen. Dieser Protest ist jedoch gleichzeitig Teil des Systems, gegen das sie rebellieren.
  • Hauptfilm: „Zeit für Utopien“ von Kurt Langbein
    Eine inspirierende Entdeckungsreise zu den Einsteigern in eine neue Gesellschaft. Mehr Infos: www.zeit-fuer-utopien.com

Anmeldung zum Filmabend unter katja.eichhorn@proge.at, tel: +43/1/53444-69-664
________________________________________________________________________

* Seit 2008 organisiert der Internationale Gewerkschaftsbund (IGB) jeweils am 7. Oktober den Welttag für menschenwürdige Arbeit (WFMA). Rund um dieses Datum mobilisieren die Gewerkschaften überall auf der Welt zu Aktivitäten, um für faire Arbeitsbedingungen auf globaler Ebene Stimmung zu machen.