Afrika, der unbekannte Kontinent //
25.01.2016, 10:00 Uhr //

Afrika, der unbekannte Kontinent.

Politik, Gewerkschaften und Arbeitsrechte in ausgewählten afrikanischen Ländern

 

Krieg, Elend, Armut, Revolution, Kinderarbeit, Flucht… Das ist das Bild, das im Zusammenhang mit Afrika oft fälschlicherweise erzeugt wird, gilt es doch mittlerweile als boomender Kontinent. Doch welche Interessen stecken dahinter? Wer profitiert von den aktuellen Wachstumsraten? Wieso verlassen so viele Menschen trotz derart guten offiziellen Wirtschaftsdaten ihr Heimatland, riskieren ihr Leben und suchen in Europa ihr Glück? Gibt es positive Beispiele der Entwicklung?
Man täte diesem bunten Kontinent Unrecht, würde man die ungeheure Vielfalt nicht ebenso zeigen. Anhand der Länderbeispiele Südafrika, Tansania, Burkina Faso und Tunesien werden nicht nur die Schwierigkeiten in den jeweiligen Ländern, sondern auch die Vielfalt des Kontinents präsentiert und insbesondere auf die ArbeitnehmerInnenrechte sowie auf die Rolle der Gewerkschaften eingegangen.

In dem zweitätigen Seminar „Afrika, der unbekannte Kontinent“ werden Gudrun Glocker und Banu Celik über die gewerkschaftliche und politische Situation von ausgewählte afrikanische Ländern berichten.

Nähere Informationen unter: Seminar