Veranstaltungen //

Wien // „Frankreich vor den Wahlen“

22.03.2017, 18:00 Uhr

Die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in Frankreich und ein möglicher Richtungswechsel in der Politik aus Sicht der französischen Gewerkschaften. Wolf Jäcklein, Leiter der internationalen Abteilung der größten französischen Gewerkschaft CGT, zieht eine sozial- und wirtschaftspolitische Bilanz der Regierungsära Hollande und gibt einen Ausblick auf die kommenden Wahlen. Ebenfalls wird er über das neue Gesetz zu Lieferketten (Vom […]

Mehr Informationen...

Linz // EZA auf der Anklagebank

21.03.2017, 18:00 Uhr, AK Oberösterreich

Nach über 60 Jahren Entwicklungszusammenarbeit (EZA) ist es hoch an der Zeit, eine Bilanz zu ziehen: Was hat man sich von der EZA erwartet? Was wurde versprochen? Und was wurde tatsächlich erreicht? Anhand einer interaktiven Gerichtsverhandlung wird der EZA der Prozess gemacht. Die umsichtige Richterin, der angriffi ge Ankläger und der gut vorbereitete Verteidiger werden […]

Mehr Informationen...

Seminar// Global vernetzt

02.03.2017, 09:00 Uhr

Globales Handeln braucht globale Vernetzung. Viele globale Strukturen bestehen bereits: IGB, EGB, globale NGO-Netzwerke, verschiedene Sozialforen… Man muss sie nur kennen und zu nutzen wissen. Wo und wie kann ich mich selbst, meine Organisation global vernetzen? Welche Möglichkeiten gibt es, Gleichgesinnten zu begegnen – im realen wie auch im virtuellen Raum?   Ort: Bundesinstitut für […]

Mehr Informationen...

Seminar: Perspektivenwechsel

26.01.2017, 09:00 Uhr

Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, Strobl am Wolfgangsee Stereotype und Vorurteile haben eine wichtige Funktion: Sie helfen uns, die Komplexität der Welt so weit zu reduzieren, dass wir sie verstehen können. Stereotype und Vorurteile engen aber auch ein: Begegnet man „anderen“ mit vorgefertigten Bildern im Kopf, nimmt man sich die Chance, einander wirklich kennenzulernen. Gerade bei internationaler […]

Mehr Informationen...

Seminar: Menschenwürdige Arbeit hier und dort – Utopie

23.01.2017, 10:00 Uhr

Durch die neoliberale Form der Globalisierung kommt es zu immer größeren Ungleichgewichten. Während sich Industrieländer im globalen Norden immer weiter entwickeln, multinationale Konzerne immer mehr Gewinne erzielen, bleiben Menschen im globalen Süden auf der Strecke. In den sogenannten „Entwicklungsländern“ werden ArbeitnehmerInnenrechte immer mehr ausgehöhlt, die Natur hemmungslos ausgebeutet und die eigene Wirtschaft geschwächt. Zahlreiche Produkte […]

Mehr Informationen...

DENK.MAL.GLOBAL – SOLIDARÖKONOMIE

18.01.2017, 18:00 Uhr

Jeweils Mittwoch um 19 Uhr, 18.01.- 15.02.2017 VHS Linz, Kärnterstraße 26, 4020 Linz Eintritt frei! Programmflyer als Download Das kapitalistische Wirtschaftssystem ist offenbar nicht imstande menschenwürdige Lebensverhältnisse für alle herzustellen. Ausbeutung, Prekarisierung, Umweltverschmutzung und Verarmung in „Billiglohnländern“, aber auch zunehmend in Europa, sind die Folgen. Aber geht es auch anders? Kann Ökonomie solidarisch, alternativ und […]

Mehr Informationen...

Strobl am Wolfgangsee // Seminar // Über Globalisierung

01.12.2016, 09:00 Uhr

Wir alle sind „globalisiert“. Keine Person, kein Unternehmen und keine Organisation in einem sogenannten Industriestaat ist nicht in irgendeiner Form in globale Kontexte eingebettet. Aber was ist eigentlich „Globalisierung“? Wie funktioniert die Weltwirtschaft? Welche Rolle spielen Organisationen wie die Welthandelsorganisation oder globale Finanzmärkte? Welche sozialen Auswirkungen hat Globalisierung – bei uns, in Europa oder in […]

Mehr Informationen...

Strobl am Wolfgangsee // Seminar // Brot und Rosen

03.11.2016, 14:00 Uhr

Von Arbeit in Würde Was ist „menschenwürdige Arbeit“? Wie muss Arbeit sein, damit sie für uns menschenwürdig ist? Und was wird in anderen Ländern der Welt unter menschenwürdiger Arbeit verstanden? Was versteht die ILO unter dem Konzept „Menschenwürdige Arbeit“? Können Arbeitsrechte menschenwürdige Arbeit garantieren? Woher kommen Arbeitsrechte? Wie unterscheiden sich Arbeitsrechte in Österreich von denen […]

Mehr Informationen...

Wien // Diskussion // Tunesien im Umbruch

11.10.2016, 18:00 Uhr

Die Rolle der Frauen und der Zivilgesellschaft im Veränderungsprozess, während und nach der Jasminrevolution. Es diskutieren: •Fatima Bousnina, Gewerkschafterin Petrochemical Tunesien •Lina Ben Mhenni, Bloggerin und Internetaktivistin in Tunesien •Muna Duzdar, Staatssekretärin für Diversität, öffentlicher Dienst und Digitalisierung •Moderation: Werner Drizhal (GPA-djp) Datum: 11. Oktober um 18:00 Uhr Ort: BIZ AK, Theresianumgasse 16 – 18, […]

Mehr Informationen...

Wien // Seminar // Tunesien – Ein Land im Umbruch

10.10.2016, 10:00 Uhr

Tunesien – ein Land im Umbruch Der arabische Frühling und seine Folgen Termin: 10.10.2016, 10:00 Uhr bis 12.10.2016, 16:30 Uhr Ort: Bildungszentrum der AK Wien Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien Inhalt: Tunesien gilt derzeit als jenes arabische Land, in welchem der einst sogenannte „arabische Frühling“ zu sichtbaren Erfolgen geführt hat. Es scheint, dass Tunesien trotz harter […]

Mehr Informationen...