Die Filmemacherin Carola Mair ist eingeladen eine Vorversion ihres  gerade entstehenden Films Precious_LIEBEnsWERT am 21. Juli im Kongresssaal der Arbeiterkammer OÖ zu präsentieren.

Die Einladung zu dieser Veranstaltung kommt von den ÖGB Frauen in OÖ in Kooperation mit weltumspannend arbeiten. Der Dokumentarfilm taucht in die Abhängigkeiten der Prostitution ein. Sandra Hochholzer spricht mit Carola Mair über diesen Film und fragt Manuela Kurz, Frauensekretärin des ÖGB OÖ, wie sich die Gewerkschaft zur Sexarbeit positioniert.

Außerdem zu hören ist ein kurzer Ausschnitt sowie Musik aus dem Testschnitt.

Zur Sendung

Empfohlene Beiträge

1 Kommentar

  1. Mich würde brennend interessieren wie sich die Gewerkschaft zur “Sexarbeit” stellt, leider kann ich das Interview niergends finden.


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.