Auf in die Regionen! Gewerkschaftliche Bildungsprogramme für Arbeitsrechte in Georgien

Das Projekt, das das Team von weltumspannend arbeiten in den letzten sechs Jahren sehr oft nach Georgien geführt hat.

Das Projekt, im Zuge dessen gemeinsam mit dem Georgischen Gewerkschaftsbund die gewerkschaftsschule in Georgien aufgebaut wurde.

Das Projekt, im Zuge dessen insgesamt sechs Gewerkschaftsschulen in der Hauptstadt Tbilissi, am Schwarzen Meer in Batumi und in der Textilproduktions- und Bergbauregion in Kutaisi durchgeführt wurden mit insgesamt 122 Teilnehmer*innen.

Das Projekt, im Zuge dessen zwei Organizing-Lehrgänge in Tbilisi angeboten wurden, die von 41 Teilnehmer*innen besucht wurden.

Das Projekt, im Zuge dessen ein regionales Gewerkschaftsbüro für die Region Imeretien eingerichtet wurde, wo Rechtsberatung für Mitglieder angeboten wird.

Das Projekt, im Zuge dessen die Fotoausstellung „Ringen um Arbeitsrechte in Georgien“ zu Arbeits- und Lebensbedingungen in Georgien in vier Städten gezeigt werden konnte: Gallneukirchen, Linz, Wien und Graz.

Dieses Projekt wird mit Jahresende abgeschlossen sein.

Wir danken unseren Partner*innen von der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, vom Land OÖ sowie von der Friedrich Ebert Stiftung in Tbilisi und dem Georgischen Gewerkschaftsbund ganz herzlich für ihre Unterstützung und die gute Zusammenarbeit. Und wir wünschen der Gewerkschaftsschule in Georgien alles Gute für die Zukunft!

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.