Anfang März wurde in Batumi am Schwarzen Meer die bereits zweite Gewerkschaftsschule in der georgischen Region Adjarien gestartet.

Als kleines Einstandsgeschenk erhielten alle TeilnehmerInnen Masken im Gewerkschaftsschuldesign.

Trotz Corona und schwierigen Rahmenbedingungen haben ansehnliche 12 Teilnehmerinnen und 15 Teilnehmern ihr Interesse am einjährige Lehrgang teilzunehmen in die Tat umgesetzt. Unter der Einhaltung aller Auflagen wurde die Gewerkschaftsschule in Batumi Anfang März mit einem gemeinsamen Starttraining zum Kennenlernen mit persönlicher Anwesenheit eröffnet. Im Zuge der Eröffnung fand auch für das ganze Team ein Workshop zur Auseinandersetzung mit Geschlechtergerechtigkeit und Diversität statt.

Die zwei wöchentlichen Gewerkschaftsabende werden allerdings zumindest teilweise online stattfinden, um zur Eindämmung der Virusausbreitung bestmöglich beizutragen.

Fotos: GTUC

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.