Willkommen //

BananenarbeiterInnen in Ecuador verschaffen sich Gehör

Für ArbeiterInnen auf Bananenplantagen in Ecuador ist es schwer für ihre Rechte zu kämpfen – zu groß ist die Angst vor Repressionen. Doch der Widerstand wächst – auch dank internationaler Unterstützung. Erstmals sprachen die ArbeiterInnen nun öffentlich über ihre Forderungen. Auch europäische VertreterInnen vom internationalen Bündnis „Make Fruit Fair!“ waren in Ecuador dabei und machten sich selbst ein Bild, wie die ArbeiterInnen bei der Umsetzung ihrer Forderungen unterstützt werden können.

Weiterlesen

Veranstaltungshinweise //

Begegnungsreise Georgien

23.05.2018, 00:00 Uhr

23.-30.05.2018 Georgien ist ein Land  am Schnittpunkt zwischen Europa und Asien mit einer Jahrtausend alten Kultur, mit Gebirgsregionen bis 5000m, einer Küste am Schwarzen Meer und der Hauptstadt Tbilisi (Tiflis) mit 1,4 Mio. EinwohnerInnen. Die Rechte der ArbeitnehmerInnen in Georgien wurden nach dem Zerfall der Sowjetunion völlig abgebaut und Arbeitsinspektorate abgeschafft. Mindestlöhne existieren nur am […]

Mehr Informationen...

Lehrgang „Global denken, global handeln“

12.09.2018, 00:00 Uhr, Bundesinstitut für Erwachsenenbildung. Strobl am Wolfgangsee

Globales Handeln braucht globales Bewusstsein: Dieser Lehrgang zielt darauf ab, globale Zusammenhänge erkennen, verstehen und hinterfragen zu können. Während wir in Europa von billigen Produkten profitieren, werden in den Entwicklungsländern Menschen und Natur ausgebeutet. Die Verlagerung der Produktionen in sogenannte Billiglohnländer bedeutet für die Entwicklungsländer zwar Wachstum, nicht aber menschliche Entwicklung. ArbeiterInnen in den Ländern […]

Mehr Informationen...