Willkommen //

NEU Factsheet Globalisierung der Ernährung

sugar_bunt

Unsere Ernährung hat nicht nur Auswirkungen auf unsere Gesundheit sondern auch auf die Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft. Noch vor hundert Jahren wurde ein Großteil der Nahrungsmittel in einem Umkreis erzeugt, den der Verbraucher von seinem Kirchturm oder Minarett her überblicken konnte. Durch die Globalisierung werden heutzutage Saatgut, Jungtiere, Futtermittel, Dünger und Nahrung quer über alle Kontinente verschickt. Zahlreiche Produkte unseres täglichen Konsums werden in sogenannten Billiglohnländern unter verheerenden Bedingungen produziert. Den größten Teil der Gewinne erzielen dabei die überwiegend im Norden beheimateten Unternehmen. Die großen Verlierer sind häufig die PlantagenarbeiterInnen und Kleinbäuerinnen und –bauern im globalen Süden.

Dazu gibt es jetzt NEU unser Factsheet „Globalisierung der Ernährung“

auch zum Download

 

Veranstaltungshinweise //

Seminar: Menschenwürdige Arbeit hier und dort – Utopie

23.01.2017, 10:00 Uhr - 24.11.2016, 17:00 Uhr

Durch die neoliberale Form der Globalisierung kommt es zu immer größeren Ungleichgewichten. Während sich Industrieländer im globalen Norden immer weiter entwickeln, multinationale Konzerne immer mehr Gewinne erzielen, bleiben Menschen im globalen Süden auf der Strecke. In den sogenannten „Entwicklungsländern“ werden ArbeitnehmerInnenrechte immer mehr ausgehöhlt, die Natur hemmungslos ausgebeutet und die eigene Wirtschaft geschwächt. Zahlreiche Produkte […]

Mehr Informationen...